Extrakorporale Stosswellentherapie (ESWT)

Gezielte Schallwellen, die durch ihre mechanische Wirkung verbackene und verklebte Gewebestellen in Muskeln (Myogelosen, Triggerpunkte) und Sehnenansätzen (Tenderpoints) lösen und lokal eine deutliche Durchblutungsverbesserung uns Stoffwechselsteigerung bewirken und so eine merkliche Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit erzielen.

z.B. bei Schulterschmerzen, Tennisarm, Achillessehnen- und Fersenschmerz, Patellaspitzensyndrom, und lokale Muskelknötchen (Trigger).